Mittwoch 15. Januar, 20 Uhr

Wer kennt ihn nicht, den „kleinen grünen Kaktus“?

1927 fanden sich junge Männer zu einem Gesangsensemble zusammen, das bald zu einer der erfolgreichsten Musikgruppen Deutschlands wurde. Weil einige von ihnen Juden waren, werden sie nach 1933 von den Nazis verfolgt.

Der Film mit Ben Becker, Heino Ferch, Ulrich Noethen u.a. erhielt 1998 zahlreiche Auszeichnungen.
Mittwoch, 12. Februar 2020, 20 Uhr:

Ein Pensionär, der seit vielen Jahren verwitwet ist und allein mit einer Schildkröte in Paris lebt, nimmt eine chaotische Studentin in seiner Wohnung als Untermieterin auf. Sie soll auf Wunsch seines Sohnes auf den alten Herrn aufpassen. Kann das gut gehen? – Die Konflikte der Beiden werden temperamentvoll, ideenreich, aber auch tiefgründig ausgetragen.

Der Film aus dem Jahre 2015 zeigt Claude Brasseur in einer Paraderolle.

Mittwoch 11. März 2020, 20 Uhr:
Infos folgen in Kürze.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere