Schultheißen und Bürgermeister

von Josef Brückner
Die letzte Gemeinderatssitzung der selbständigen Gemeinde Dornholzhausen unter Bügermeister Hiller war im Jahr 1972. Am 1. Januar 1972 wurde die Gemeinde von Bad Homburg v.d. Höhe eingemeindet. Es soll aber in dem Grenzveränderungsvertrag den Dornholzhäusern kein Paragraph gegen ihren Willen aufgezwungen worden sein. Bürgermeister Hiller war ein geschickter Verhandlungspartner. Eine Zusammenarbeit mit der Badestadt und der Kreisverwaltung hatte sich schon seit langem angebahnt. Seit 1928 hatte Bad Homburg die Wasseraufbereitung übernommen, 1957 die Post, die Müllabfuhr, das Abwasser, die Polizei, die Ausstellung von Reisepässen, ab 1966 auch das Standesamt und die Oberklassen für die Schulkinder. Bei der Eingemeindung brachte Dornholzhausen sogar ein kleines Guthaben in den Haushalt der Stadt Bad Homburg ein.
 
Jahr Name
1699-1720 David Jordan
1720-1735 David Salle
1743-1748 Pierre Bertalot
1748-1751 Jean Gallet
1751-1753 Jean Pierre Bertalot
1753-1764 Pierre Conrad Médrat
1764-1767 Jean Pierre Micol
1767-1769 Pierre Héritier
1769-1771 Jaques Chérigaut
1771-1776 Jean Pierre Bertalot
1776-1781 Jean Jaques Fabre
1781-1786 Jaques Garnier
1786-1790 Jacob Vallon
1790-1791 Jean Samuel Bertalot
1791-1795 Jean Désor
1795-1799 Samuel Gallet
1799-1805 Jean Désor
1805-1807 Jean Pierre Bertalot, l’ainé
1807-1810 Jean George Deisel
1810-1821 Louis Achard
1830-1832 Daniel Désor
1843-1848 Louis Achard
1848-1848 David Fabre (nur 6 Monate)
1848-1850 Louis Achard (letzter Schultheiß)
1850-1860 Louis Achard (als 1. Bürgermeister im Amt bestätigt)
1860-1862 George Deisel
1862-1869 Abraham I. Bertalot
1869-1879 Charles Bertalot
1879-1903 Georg Schwenk
1903-1919 Georg Erlemann
1919-1923 Fritz Deisel
1923-1945 Karl Heinzelmann
1945-1946 Charles Désor
1946-1948 Friedrich Susemichel
1948-1951 Karl Hisserich
1951-1972 Ottmar Hiller